home











Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist,
sieht nur eine Seite davon.






Wie immer sind die spontanen Ideen die besten:
Der Herbst-Crash-Törn soll ins Herz Londons,
quer über den Channel themseaufwärts
an Greenwich vorbei zur Towerbridge führen.
Er hat uns Gezeiten, Verkehrstrennungsgebiete,
verschiedene Gastlandflaggen, touristische Highlights
und
anderes Geld gebracht.






Motto: "Sammle dich erst mal!"






3. bis 12. September 2007


Route


Westhinder Marina/Seebrügge - West-Marina/Ramsgate -
Centre Basin St Katharine Haven/London - Ankern vor Queenborough -
Ankern vor Westgate-on-Sea - Granville Dock/Dover - Dünkirchen -
Nieuwpoort - Mercator-Hafen/Oostende - Seebrügge

124 sm unter Segel
204 sm unter Motor
328 sm gesamt

Nördlichster Punkt: 51°30,9'N - Östlichster Punkt: 003°12,5'E - Südlichster Punkt: 51°02,8'N - Westlichster Punkt: 000°04,2'W
Skipper

Christian
Christian Wirth * 1945
Schiff



Bolero Oceanis 423



Crew

Dr. Eberhard B. Martin A. Günther K. Dr. Hans B. Manfred R.









Logbuch:

Seebrügge, Westhinder Marina



Montag, 3. September 2007
13-00 Leinen los, Motoren nach Sicht
13-24 Hafeneinfahrt
14-40 Genua, Motor aus
16-40 Tonne AN
18-00 Westhinder Anchorage
21-00 Tonne Foxtrott 3
22-25 South Falls

Dienstag, 4. September 2007
00-03 Goodwin Knoll, Genua geborgen, Motor
01-24 (MESZ) Leinen fest Ramsgate Marina Westhafen, Innenseite Außensteg



Mittwoch, 5. September 2007
(Umstellung UT+1) 05-35 Leinen los, Motoren nach Sicht
06-36 Long Nose
07-40 Tonne Princess
08-20 Tonne Princess 2
08-43 Tonne Princess 4
09-07 Tonne Princess 6
09-20 Shivering Towers
10-00 Red Sand Towers
10-21 Tonne E-Cant
10-46 Tonne Medway (umkreist)
11-45 Tonne Sea Reach No. 4
12-10 Tonne W Nore Sand
12-32 Tonne E Blyth
13-04 Tonne Mid Blyth
13-45 Tonne Mucking 7
15-00 Queen Elisabeth II Bridge
16:19 Tidal Barrier (8,8kn SOG!)
16:20 Metropolitan Police an Bord
17:00 Nullmeridian gequert
19:15 Schleusen St. Kats, Leinen fest vor Starbucks Coffe-Tempelchen



22-30 Eberhard kommt an Bord

Samstag, 8. September 2007
11-20 Leinen los, Motoren nach Sicht, Schleusen
12-14 Limehouse-Marina
12-33 Nullmeridian gequert
13-25 Genua, Motor aus
14-00 Jammintree Pt, Genua geborgen, Motor an
13-31 Queen Elisabeth II Bridge
15-15 Tonne Tilbury S
15-55 Tonne N Blyth
16-03 Scar's Elbow, Genua, Groß Aufkreuzen nach E
17-15 Tonne Mid Swatch, Segel geborgen, Motor an
17-37 Tonne Nore Swatch
17-55 Point of Garrison
18-25 Queenborough, Leinen fest vor landseitiger Tonne (samt 4 anderen Yachten!)



Sonntag, 9. September 2007
08-12 Leinen los, Groß, Motoren Swale N-wärts
08-27 Queenborough Spit
08-40 Garrison Point
08-50 Tonne W Cant
09-24 Groß geborgen
10-37 Red Sand Towers
11-30 Windturbine S Gridler KF 30
12:07 Woolpack
12-30 Gore Channel
13-10 Anker fallen vor Westgate-on-Sea



14-03 Anker auf Motoren nach Sicht entlang 5-m-Tiefenlinie
14-42 Lighthouse
15-10 Fahrwasser Hafen Ramsgate gequert
16-36 Dover Patrol Memorial
17-20 Leinen fest Tidenhafen Dover
20-05 verholt Granville Dock



Montag, 10. September 2007 11-30 Leinen los, Tanken, Motoren nach Sicht
12-00 Hafeneinfahrt Dover
12-10 Genua, 2/3 gerefft, Motor aus
Umstellung MESZ
17-46 Tonne DW 14
18-10 Tonne DW 16
18-22 Tonne DW 18
18-34 Tonne DW 20
19-20 Tonne DW 26
19-50 Genua geborgen, Motor, Hafeneinfahrt Dünkirchen
20-35 Leinen fest Dünkirchen Pont du Grand Large Außensteg



Dienstag, 11. September 2007
14-07 Leinen los Motoren nach Sicht
14-37 Tonne E 4 Groß, Genua Motor aus
15-45 Tonne Trapegeer
16-33 Hafeneinfahrt Nieuwpoort
16-45 Leinen fest WSKLM Liegepl. 1



Mittwoch, 12. September 2007
07-00 Leinen los, Motoren nach Sicht
07-22 Hafeneinfahrt Nieuwpoort
08-00 Tonnen Zuidstroom
09-00 Hafeneinfahrt Oostende
09-21 Leinen fest Mercator-Schleuse Wartekai



10-40 Leinen los, Motoren nach Sicht
11-40 Tonne Zinker
12-14 Hafeneinfahrt Blankenberg stb querab
12-50 Hafeneinfahrt Seebrügge
13-15 Tonne Z 10
13-28 Leinen fest Seebrügge, Westhinder Marina Liegepl. Bolero





Bordgeflüster












0-Meridian-Sekt














Kulinarisches











Letzter Anlegeschluck









Gechartert hatten wir bei Channel Sailing - naja.
Bootsübernahme 1 Stunde später als vereinbart, Großsegel defekt!
Kam am nächsten Tag (wir wollten 9h auslaufen!) um 11h,
und wir schlugen es an: 4 Stunden Verspätung
Nebenkosten teuer (AB 110 €, Beiboot 220 €), Stornogebühr 75 €.
Gas und Diesel komische Tagespauschalen, auch nicht gerade billig.
Boot karg ausgestattet (kein Kartenplotter, kein Autopilot, kein Ersatzanker), aber es segelte gut.
Die Beneteau 423 ist eng und verbaut (winziger Kartentisch, keine Lehne, 1 WC überflüssig!)



Allen Fotografen Kompliment und Dank!


In London brachten wir zwei Tage zu,
in der 'Galerie' finden sich ein paar Bilder...






Zu Martins wunderbarem Film




© 2015