Ägäis 1978

11. bis 29.Mai




ROUTE
Poros - Hydra - Milos - Pholegandros - Ios - Thira/Santorin - Irakleou/Kreta -
Pigadia/Karpathos - Mandraki/Rhodos - Nisyros - Mykonos - Ermoupolis/Syros -
Voukari/Kea - Kap Sounion - Ägina - Poros

490 sm unter Segel 310 sm unter Motor

800 sm gesamt



Skipper
Schiff
Dr. Christian B.
"Ikaros"

DUFOUR 35

Crew
Ursula Prinzessin
zu H.
Dieter
S.
Dr. Siegfried
und
Ina W.
Christian
W.





Bucht von Poros


Hydra


"Ikaros" vertäut in Pholegandros


Ios


Santorin, Dokumentation siehe


Knossos: Widderhorn



Dokumentation Tristoma siehe



Rhodos Hafen

Rhodos Johanniterburg

Rhodos Moschee


Rhodos Altstadt


Nisiros


Mykonos Hafen


Delos


Ägina

Album





Super-8-Stummfilm: Kein Hy, kein Video, kein GPS, weder Rollgroß noch -genua, kein Autopilot, keine Logge, kein Eocholot, keine Marinas...

Wie nur haben wir das alles gefunden?

1978 - lang lang ist's her - segelt admiral Christian - damals Leichtmatrose - mit Commodore Christian Horatio Bissel durch die Ägäis ...
Wir laufen all die traumhaften Inseln des Lichts im veilchenblauen Meer der Odyssee an, denen wir bis heute die Treue halten ...
Perikles, der unser Großsegel mit einer Singer-Nähmaschine auf der Insel Pholegandros auf dem Marktplatz unter Mithilfe des ganzen Dorfs flickt ...





home
© 2015