Ägäis 1988

CREW 2./3. Woche

Arno S. Birgit S. Helmut G. Jutta G. Fritz L. Cornelis W. Christoph W. Carola W.-K.

21. Mai bis 4. Juni 1988




ROUTE
Icmeler - Ekincik Limani - Icmeler - Mandraki/Rhodos -
Pedi/Symi -Symi/Symi - Datca - Mandrakion/Nisiros -
Ormos Kamara/Kos - Vathy/Kalimnos -Pserimos - Kos/Kos -
Mandrakion/Nisiros - Leivadia/Tilos - Alimnia - Rhodos -
Marmaris - Icmeler

136 sm unter Segel 195 sm unter Motor
331 sm gesamt



Skipper
Schiff
Christian Wirth

*1945
"PEGASUS"

Bavaria 44

Flotte
"Pegasus"
"Napoleon"
"Charisma"
"Stephanie"
Bavaria 44 Bavaria 42
Bavaria 38
Bavaria 10.60
Christian Wirth
Jonny B.
Bruno G.
Hans H.
Arno
Birgit
Helmut
Jutta
Carola
Cornelis
Christoph
Fritz
Gerda
Barbara
Jürgen
Ursula
Dieter
Stefan
Christian
Peter
Waltraud
Norbert
Rainer
Astrid
Irene
Georg
Friedrich
Manfred
Günter
Christine
Katja
Uwe
Karin

Weiter gings Richtung Osten und dann zu den Inseln Rhodos, Symi,
Kalimnos, Pserimos, Kos, Nisiros, Tilos und Alimnia...



Marina Icmeler in der Bucht von Marmaris

Aus der Bucht holen uns

Touristenboote ab, um den Ruinen des antiken Kaunos einen
Besuch abzustatten.



Das ist es wert:

Einmal liegt Kaunos in

reizvoller Umgebung,
aber auch die
tempelartigen Gräber mit Säulen, in schroffe Felswände gehauen, die Akropolis und

das griechisch-römische Theater mit 34 Sitzreihen
sind bemerkenswert.
Ptolemäus eroberte die Stadt unter dem Namen Herakaleia 309 v.Chr;
damals war sie ein wohlhabender Salz- und Sklavenumschlagsplatz.
Die Schiffe fuhren im Altertum

den Fluß hinauf bis Kaunos -

auf der flachen Sandküste
findet sich einer der letzten Brutplätze für Wasserschildkröten im Mittelmeer...


Mandraki/Rhodos

Im Graben der Kreuzritterburg



Auf dem Weg nach Pedi/Symi


In Symi bahnt sich ein mittleres Drama an:
Wir wollen zu einer zünftigen Nachtfahrt Richtung Santorin auslaufen:
Eine Seekranke hat Todesangst und der Skipper fährt zurück -
auf einem Schiff haben die Leute mit juristischen Formulierungen der
Teilnahme-Erklärung Probleme - und laufen gar nicht aus -
der Admiral kehrt wohl oder übel um - Jonny fährt eisern weiter...
die Flotte zerfällt -

wir sind wieder in Symi

Auch vor Datca schlagen zwei zu:
Ein Crewmitglied muß Neptun opfern und hat Keislaufprobleme
und die türkische Coast-Guard warnt uns, nicht türkisches Land anzulaufen:
Wir kommen aus Griechenland!


Hier jedenfalls gehts noch allen gut



Der Schwefelkrater auf Nisiros


Skipper auf Berg



Vathy, allein die Einfahrt ein Erlebnis!

Nisyros entstand aus dem 1522 geborstenen Vulkan Diabates -
heute beschränkt sich der Vulkan auf Solfataren
Mit einem Kleinbus und gutinformierten Führer Sight-seeing in Nisiros

Agiaos Panteleimon, frühes 18. Jahrhundert


Abends feiern wir mit Hummer
Christophs und Helmuts Geburtstag


Der Frieden und die Stille nahm alle ein - Christoph schnorchelte stundenlang
im kristallklaren Wasser, nachts Meeresleuchten vom Feinsten und Sternschnuppen
ohne Ende am hellen Firmament...

Fünf auf Rhodos

Inselrundfahrt:

Kamiros, Kap Minas, Soroni,
Tal der Schmetterlinge, Psinthos
Tal der sieben Quellen, Kolimbia, Afondon-Beach...





















home


ody3


ody1
© 2015