Törn-Menu






Jugendtörn 2017:
569 sm in Dalmatien



Skipper Christian


Christian, Jase, Helli, Dani, Konsti, Kai, Manu, Caro, Conny, Basti

Woche 1: 19. bis 26. August


Trogir - U Koncirovac - Trogir - U Barjaska/Vis - Komiza - U Vela Travna/Vis - Budikovac M. - Vis/Vis - Sito/Prezba - Ubli/Lastovo - Cesvinica - U Luka(Porto US)/Korcula - Marina Korcula - Kucisce/Peljesac - Sucuraij/Hvar - Pokrivenik/Hvar - Voroboska/Hvar - Starigrad/Hvar - Siroki Rat/Hvar - Zaglav/Brac - Trogir
113 sm unter Segel, 159 sm unter Motor
272 sm gesamt


Eva, Conny, Basti, Christian, Freddy, Veit, Kai, Manu, Philipp, Yanick

Woche 2: 26. August bis 1. September


Trogir - U Tratinska/Zirje - Muna/Zirje - Ravni Zakan West - Telascica/Dugi Otok - Luka Zut - Sibenik - Skradin - Uvala Smetuja/Vela - Zmajan - Primosten - Dvrvenik/Veli - Maslinica/Solta - Necujam/Solta - Trogir
130 sm unter Segel, 167 sm unter Motor
297 sm gesamt



Plätze












































Start zur Tunnelquerung









































































Elan 434 Impression HEDDA GABLER

Das Grundproblem ist, glaube ich, immer das eine, wesentlich undramatische: Wie verhält sich der ibsensche Mensch, der künstlerische Egoist, der sensitive Dilettant mit überreichem Selbstbeobachtungsvermögen, mit wenig Willen und einem großen Heimweh nach Schönheit und Naivetät, wie verhält sich dieser Mensch im Leben? Ich glaube, die Antwort ist sehr einfach: eigentlich hat er zwischen den Menschen keinen rechten Platz und kann mit dem Leben nichts anfangen. Darum geht er manchmal sterben ..., oder stellt sich allein, was fast dasselbe ist ..., oder lebt weiter, einsam zwischen den Menschen.
Und wenn ein Literaturprofessor eine Yacht besitzt, kann er sie nur "Hedda Gabler" taufen ...
Kristiania, Villa.
Hedda und Mann Jørgen von Hochzeitsreise zurück. Jørgen fleißig, pedantisch, arbeitet während der Reise an Buch, um Doktor und Professorenstelle zu erlangen. Hedda betrachtet ihn gleichgültig.
Sie erfährt, dass Løvborg in der Stadt ist, mit dem sie äußerst gespannte und intensive Liebesbeziehung hatte. Er hatte sich als Hauslehrer aufs Land zurückgezogen und dort an einem soeben publizierten Buch gearbeitet.
Thea verlässt ihren wesentlich älteren Mann und reist Løvborg nach, besucht Hedda und Jørgen. Hedda ist eifersüchtig auf Theas Einfluss auf Løvborg, will sich zwischen die beiden drängen, entlockt Thea gesckt Geheimnisse über Løvborg. Ein weiterer Besucher, Brack, berichtet Heddas Ehemann, Løvborg habe bereits das Manuskript zu einem zweiten Buch fertiggestellt. Damit wird er für Jørgen zum ernsthaften wissenschaftlichen Rivalen.
Hedda einziger Gedanke: „Ich möchte ein einziges Mal in meinem Leben die Herrschaft haben über ein Menschenschicksal“: Løvborg. Sie bringt ihn dazu, zu einer Feier zu gehen.
Er betrinkt sich, Feier Fiasko, Hedda weiß, dass das in der Zerstörung seiner Karrierechancen endet. Danach erzählt er ihr verzweifelt, er sei gesellschaftlich erledigt und habe sein Manuskript verloren. Thea gegenüber behauptet er, das Manuskript vernichtet zu haben. Hedda verschweigt, dass ihr Mann das Manuskript gefunden und ihr in Verwahrung übergeben hat. Stattdessen bestärkt sie Løvborg in seiner Ausweglosigkeit, reicht ihm ihre Pistole mit der Bitte, es möge „in Schönheit“ geschehen. Sie verbrennt sie das Manuskript. Løvborg schießt sich in den Unterleib, Brack hat die Pistole erkannt und erpress Hedda, damit sie seine Geliebte wird. Hedda ekelt das Leben und der Tod von Løvborg an, sie beschließt ihren Suizid.
Während Hedda laut Klavier spielt und der Schuss ertönt, sind Jørgen und Thea dabei, das Buch von Ejlert Løvborg mit Hilfe seiner Notizen zu rekonstruieren.






Vor 40 Jahren bei Mutter Theresa



Galerie


























© 2017



PS
Konstis Namenspate ist Konstantin Wecker!





Zu Christians Wecker-web-site