17. bis 23. Juni 2017



Route
Schlauchboot-Runde Trogir
Trogir - Drvenik Veli - Milna/Brač - Pelegrín/Hvar - Hvar/Hvar-
Marina Palmizana - Šćedro - U Mrtinovik/Hvar - Sućuraj/Hvar -
U Mosevica V/Hvar - U Mosevica M/Hvar- U M Pogorila/Hvar-
Pokrivenik/Hvar - Zlatni Rat/Brač - Milna/Brač -
U Nečujam/Šolta - Split - Trogir

83sm unter Segel 112sm unter Motor

195sm gesamt






Skipper


Co-Skipper






Neptuns Segen für
Skipper, Sabine, Hermine, Co-Skipper


Onkel Lui - Untergrinsmannsmaat


Hermine - Hauptmosea


Jörg - Obermotormaat


Jana 2 - Vorkostmaatin


Sabine - 1aRudergängerin



In Drvenik Veli dürfen wir ein spektakuläres Anlegemanöver erleben:


Trogir



In der Antike hieß Trogir Tragurion, gegründet um 380 v. Chr. von Griechen. Aus dieser Zeit stammt das wohl bedeutendste Monument der Stadt, aufbewahrt im 1064 gegründeten Benediktinerinnenkloster des Hl. Nikolaus.

Das hellenistische Marmorflachrelief stellt den altgriechischen Gott Kairos (Gott des günstigsten Augenblicks) dar.

Wir alle kennen das Sprichwort: "Eine Gelegenheit beim Schopfe packen."
Es hat seinen Ursprung in der Frisur des kleinen wichtigen Gottes. Von seinem Kopf hängt ihm eine Haarlocke ins Gesicht, während sein Hinterkopf kahlgeschoren ist. An den Füßen hat er Flügel, es sieht aus, als ob er schnell wie der Wind auf Zehenspitzen läuft. Und wenn die Gelegenheit vorbei ist und man hat sie nicht gepackt, dann greift man ins Leere oder eben Gott Kairos an den kahl geschorenen Hinterkopf ...
Vorbild des Reliefs in Trogir ist die Bronzenstatue des griechischen Bildhauers Lysippos.



Woher kommt dein Schöpfer?
Aus Sikyon.
Wie heißt er?
Lysippos.
Wer bist du?
Ich bin Kairos, der alles überwindet.
Warum läufst du auf Zehenspitzen?
Ich laufe beständig.
Warum hast du Flügel an den Füßen?
Ich komme plötzlich wie der Wind.
Warum hast du in der rechten Hand eine Schneide?
Um den Menschen zu zeigen, dass ich schärfer zertrenne als alle anderen.
Warum fällt dir eine Haarlocke in den Stirn?
Damit derjenige, der mir begegnet, mich auch ergreifen kann.
Warum in Gottes Namen hast du einen kahlen Hinterkopf?
Wenn ich einmal vorbeigeflogen bin,
wird mich keiner von hinten ergreifen, so sehr er sich auch bemüht.
Warum hat dich der Künstler geschaffen?
Euch Fahrenden als Denkanstoß.

Fühlten sich die Griechen der archaischen und klassischen Zeit - positiv oder negativ - in festgefügte politische und religiöse Ordnungen und Normen eingebunden, äußert sich seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. vielfach ein neues Lebensgefühl: Der Mensch wird als ein Spielball des Schicksals betrachtet.
Der Aufstieg Alexanders, der Fall des Perserreichs und das wechselnde Glück der hellenistischen Herrscher vertiefen diese Stimmung. Eben davon zeugt die Beliebtheit von Personifikationen des flüchtig-wandelbaren Schicksals: Kairos und


Tyche - die Schicksalsgättin




Hvar







Milna












Kapitän sein Huhn

Positionen



































Unser toller Vercharterer Ivica Buble







Drvenik Veli




Im WK 2 engagieren sich die Einwohner der Insel in einer Partisanengruppe,
die Unterwasserminen entschärft und Waffen und Munition unbrauchbar macht.
Die Kirchturmspitze Sv. Jurajs ist weithin zu sehen - aber ein Dach hat die Kirche nicht!
Kirchenschiff, Glockenturm und Erweiterungsbauten errichtet man im Mittelalter,
aber kein Dach! Statt dessen finden wir eine grüne Wiese, die zum Verweilen und
zur Besinnung einlädt.


















Hier wurden wir richtig abgezockt!


Die trafen wir beim Fischer!



Split





Sućuraj





Pokrivenik















Allen Filmern und Fotografen Dank!

Gechartert bei



über Chartertransparenz: Beides Perfekt!







© 2017